. . .
Dachsanierung
bild
Dem Dach – als Krönung des Hauses – sollte man bereits von A... [mehr]
Do it yourself
bild
Das eigene Zuhause bietet immer Möglichkeiten der Veränderung. ... [mehr]
Moderne Rollladensteuerung
bild
Das Bedienen der Rollladenpanzer kann zu einer großen Last werde... [mehr]
Trennung oder Scheidung
bild
Eine Trennung ist meistens ein tiefer Einschnitt in den Kernberei... [mehr]
Wissenswertes zur Datensicherung
schen nutzen privat oder beruflich einen Computer. Die Sicherung der täglichen Daten aber, spielt für viele offenbar eine untergeordnete Rolle. Gern wird jede E-Mail ausgedruckt und Berge von Ordnern füllen sich.

Wieso Datensicherung?
In der Tat existieren so einige Gefahrenquellen, die zum Verlust wichtiger Computerdaten führen können. Dazu gehören Hardware- Schäden wie Überspannung, Materialermüdung oder Feuer und Wasser. Computerviren und Trojaner könnten Ihren Rechner befallen oder Daten verloren gehen. Schlimmstenfalls wird Ihr Computer gestohlen.

Datensicherung am Heim PC
Das Erstellen von Sicherheitskopien (Backups) ist also ein Muss. Aber wohin sichert man seine privaten Daten? Vor ein paar Jahren, waren Streamer (Kassetten-Laufwerke) beliebt. Laufwerke und Kassetten sind jedoch relativ teuer und seit der beschreibbaren CD nahezu ausgestorben.

CD als Speichermedium
CDs oder DVDs sind preiswert und relativ unempfindlich. Ihr einziger Nachteil ist die begrenzte Speicherkapazität: 700 MB oder 4,8 GB erscheinen nicht mehr viel beim Fassungsvermögen heutiger Festplatten, das 80- 300 GB betragen kann. Wer viele Audio- und Videodateien und Fotos sichert, weiß, wie schnell eine DVD voll ist.

Externe Festplatten
Viele Computernutzer speichern ihre Daten daher auf externe Festplatten. Diese sind in einen kleinen Kasten eingebaut, der mit dem Computer über die USB- Schnittstelle verbunden ist. So kann man bequem eine 1:1 Kopie der gesamten Festplatte erstellen. Weil Festplatten jedoch empfindliche und komplexe Systeme sind, deren Elektronik durch Überspannung beschädigt werden kann, eignen sie sich zur Datensicherung nur bedingt. Der Einsatz von mehreren externen Festplatten kann die Sicherheit ein Stück weit erhöhen.

USB-Sticks
Gegenüber Festplatten sind USB-Sticks sehr robust, weil sie keine bewegten Teile enthalten. Sie sind unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und Wasser, denn gespeichert wird hier auf einen gut vergossenen Mikrochip. Dennoch sollte man sich nicht ausschließlich auf einen Stick verlassen, zumal die Speicherkapazität mit 256 MB bis 16 GB nicht sehr hoch ist. Sie eignen sich eher zum Transport und zur kurzfristigen Sicherung.

Datensicherung im Internet
Für die Sicherung von weniger sensiblen Daten kann man auch kostenlose Anbieter von Internet- Speicherplatz in Anspruch nehmen. Hier besteht zwar eine weite räumliche Trennung, doch sollten so abgelegte Daten gut verschlüsselt werden. Die Datenmenge, die so gesichert werden kann, ist wieder limitiert. Wer also große Mengen sichern muss, wird um einen Streamer und dazugehörige Bänder nicht herumkommen.

Backups erstellen
Sicherheitskopien sollten regelmäßig erstellt und getestet werden. Dazu können Sie auch Backup Software verwenden. Erleichterung bei der Datensicherung verschafft eine Trennung von Daten und Programmen: beim Konfigurieren des Computers besser mehrere Partitionen anlegen. Auch die komplette Programminstallation lasst sich speichern: Image- Programme erstellen ein Abbild der Festplattenpartitionen und nach einem Ausfall wird der Computer in den gleichen Zustand wie zuvor gesetzt.

Lagerung
Die Speichermedien sollten dunkel, trocken und bei einer Temperatur von 15-20 Grad gelagert werden. Man sollte sie schützen vor mechanischer Belastung und magnetischen Einflüssen und an einem sicheren Ort aufbewahren.

Zur Erleichterung der Datensicherung kann man Backupsoftware verwenden, oft können jedoch nicht alle Anwendungen die gesicherten Daten auch wieder öffnen. Bei Fragen zur Verschlüsselung sensibler Daten wende man sich am besten an einen Fachmann, denn einfache Office-Passwörter lassen sich einfach aushebeln.

Anzeige