. . .
Gebäudetechnik
bild
Die intelligente Gebäudetechnik ist heute fester Bestandteil ein... [mehr]
Innovative Dachversiegelung
bild
Ihr Dach ist in die Jahre gekommen? Von Schmutz und Witterung gez... [mehr]
Algen- & Pilzbefall
bild
Sie sind winzig und mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen, aber s... [mehr]
Vorsorge für Familie
bild
Versichern können Sie fast alles. Vor allem der Familie möchte ... [mehr]
Den Rentenbescheid sorgfältig prüfen
In einer Regelmäßigkeit bekommt Sie Ihren Rentenbescheid zugeschickt. Diesen sollten Sie sorgfältig prüfen, um mögliche Fehler festzustellen und rechtzeitig Widerspruch einzulegen. Hier eine kleine Checkliste, worauf Sie achten sollten.

 

Mit dem Rentenbescheid wird Ihnen regelmäßig mitgeteilt, dass sie Anspruch auf eine Rente haben und in welcher Höhe diese ausfällt. Doch mit dem Schreiben an sich sollten Sie sich nicht zufrieden geben, sondern genau prüfen, ob dieser Anspruch Ihren späten Bezügen auch gerecht wird.

Versicherungszeiten prüfen: Kontrollieren Sie, ob die Versicherungszeiten korrekt angegeben sind. Dabei sollten auch die Ausbildungszeiten berücksichtig werden. Sollten Sie fehlende Zeiten feststellen, empfiehlt es sich, die dementsprechenden Nachweise zusammenzustellen und diese beim Rententräger einzureichen.

Erziehungszeiten prüfen: Oftmals kommt es zu Unstimmigkeiten in Rentenbescheiden, wenn es um die Kindererzeihungszeiten geht. In diesem Zusammenhang ist es zu wissen, dass Geburten vor 1991 mit 12 Monaten angerechnet werden. Für Kinder, die nach 1991 geboren wurden, sind 36 Monate zu berücksichtigen.

Auf Zahlendreher achten: Auch Sacharbeiter sind Menschen und können Fehler machen. Deshalb sollten Sie die Zahlen und Werte in ihrem Rentenbescheid genauer unter der Lupe nehmen. Denn es kann immer wieder zu kleinen Zahlendrehern mit großer Wirkung kommen.

Haben Sie Unstimmigkeiten in Ihrem Rentenbescheid entdeckt, dann sollten Sie schnellstmöglich einen schriftlichen Widerspruch bei Ihrem Rententräger einlegen. In der Regel innerhalb der vierwöchigen Frist. Eine detaillierte Begründung ist in diesem Fristzeitraum noch nicht erforderlich. Sie sollten jedoch darauf hinweisen, dass dieser folgen wird.

Anzeige