. . .
Glasschäden versichern
bild
Das beliebte Sprichwort „Scherben bringen Glück“ gilt späte... [mehr]
Kleinunternehmer
bild
Immer mehr Menschen in Berlin wagen den Schritt in die Selbststä... [mehr]
Veraltete Heizungsanlagen
bild
Mehr als 15 Millionen Heizungsanlagen und somit rund 75 Prozent d... [mehr]
Pfusch am Bau
bild
Baumängel – egal ob Neubau eines Hauses oder Renovierungsarbei... [mehr]
Die Gartenarbeit im Winter
Ob zum verjüngen, verzieren oder erhalten, das Wissen um den richtigen Schnitt an Bäumen, Hecken oder Sträuchern ist gold wert und darum ist der Rat von Experten angebracht.

 

 

Die Steuerung des Wachstums und die Gestaltung von Gehölzen durch den Schnitt gilt oft als komplizierte Gartenarbeit. Denn mit dem Rückschnitt greift man in den Stoffwechsel der Pflanze ein und das Wachstum wird beeinflusst.

Schön ist es, wenn das Ergebnis dem Wunsch entspricht. Insbesondere alte Obstgehölze sind nicht einfach zu ersetzende Gartenschätze. Mit gezielten Schnittmaßnahmen und etwas Geduld ist so gut wie jedes Gehölz in die gewünschte Form und Größe zu bekommen.

Ein wichtiger positiver Effekt des Gehölzschnittes ist der Faktor Gesunderhaltung und Pflanzenschutz. Durch die gute Belüftung und Sonnendurchflutung von geschnittenen Gehölzen kann auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln weitestgehend verzichtet werden. Alle kranken und abgestorbenen Gehölzteile werden herausgeschnitten und entsorgt. Dieses Schnittholz darf nicht zerkleinert auf dem Kompost oder als Mulch im Garten genutzt werden.

Nutzen Sie schöne und milde Wintertage für den Baum- und Strauchschnitt. Wie es richtig gemacht wird, welches Werkzeug und alles rund um den Gehölzschnitt zeigt Ihnen gern die Firma Gartengestaltung Gellert. Das anfallende Schnittholz wird selbstverständlich mitgenommen. Und sollte der Garten durch angehäufte Schneemassen in der Einfahrt nicht erreichbar sein, dann kann auch hier geholfen werden.

Ausführliche Informationen zur Thematik erhalten Sie unter Telefon 03338 / 76 01 02.

Anzeige