. . .
Kündigung Mietvertrag
bild
Das Mietrecht ist mit knapp 100 Vorschriften im Bürgerlichen Ges... [mehr]
Mieten oder Kaufen?
bild
In Zeiten von Rekordniedrigzinsen stellt sich die Frage, ob nicht... [mehr]
Häusliches Arbeitszimmer
bild
Kürzlich entschied der Bundesfinanzhof, dass es keine Lockerung ... [mehr]
Gestärkt in den Frühling
bild
Die plötzliche Zeitumstellung (27.3.2016) bringt unseren Körper... [mehr]
Ein Schmuckstück im Bezirk: Der Botanische Garten in Blankenfelde
Der Botanische Volkspark wird von vielen Pankower als Ruhepol genutzt. Entspannte Spaziergänge, botanische Führungen oder Tagesausflüge mit der ganzen Familie hier fühlt man sich wie weit weg aus der Großstadt.

Angelegt wurde der Naturpark 1909 von Stadtgartendirektor Albert Brodersen. Seine Idee war, auf dem ehemaligen Rieselfeld südlich von Blankenfelde den größten Schulgarten Europas zu schaffen und damit Kindern, aber auch Erwachsenen die Natur näher zu bringen.

1912 entstanden die Hochgewächshäuser, verschiedene Waldstücke, eine Obstbaumallee, Feldflure, ein Steinbruch, ein Kräutergarten, Wiesenanlagen, das Tiergehege und die geologische Wand.

Während der Weltkriege wurden hier Kartoffeln und Gemüse angebaut.

Nach der Wende wurden umfangreiche Sanierungsarbeiten in der Naturparkanlage vorgenommen. Heute wird der Volkspark von der Grün Berlin GmbH betrieben.

Anzeige
Apotheke am Hugenottenplatz