. . .
Richtig sparen
bild
Finanzexperte Olaf Groß spricht im Interview über die Kursschwa... [mehr]
Immobilienwert
bild
Das Bewerten einer Immobilie ist eine sehr komplexe Aufgabe und e... [mehr]
Rechtsprechung bei Schönheitsreparaturen
bild
Im Frühjahr 2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass Quo... [mehr]
Altersvorsorge
bild
Wird meine Rente später einmal zum Leben ausreichen? Immer mehr ... [mehr]
ABCDE-Regel: Hautkrebs erkennen!
Nur ein normales Muttermal oder vielleicht ein bösartiger Hautkrebs? Die sogenannte ABCDE-Regel hilft Ihnen bei der Erkennung und Einschätzung von Hautveränderungen. Zum Arzt sollten Sie aber natürlich trotzdem gehen.

 

 

Die richtige Anwendung
Die ABCDE-Regel hilft Ihnen dabei, eine normale Hautveränderung von einem bösartigen Hautkrebs abzugrenzen. Sie bezieht sich allerdings nur auf den schwarzen Hautkrebs.

Schauen Sie sich Ihre Hautveränderung im Hinblick auf die ABCDE-Regel an:

A steht bei der ABCDE-Regel für Asymmetrie: Ein Melanom, sprich Hautkrebs, wächst oft in eine Richtung. Ist Ihre Hautveränderung asymmetrisch, kann das ein Zeichen für Krebs sein.

B steht bei der ABCDE-Regel für Begrenzung: Ein bösartiges Melanom hat meist keine Begrenzung, der Rand ist oft unregelmäßig und unscharf.

C steht bei der ABCDE-Regel für Colorit: Hier wird's ein bisschen schwierig. Auch wenn es schwarzer Hautkrebs heißt, können Melanome rötlich, braun, grau oder schwarz sein. Achten Sie hier speziell auf Farbveränderungen.

D steht bei der ABCDE-Regel für Durchmesser: Normale Leberflecken wachsen in der Regel nicht, ein Melanom jedoch wächst stetig weiter. Lassen Sie am besten alle Leberflecken, die größer sind als fünf Millimeter, von Ihrem Arzt untersuchen.

E steht bei der ABCDE-Regel für Erhabenheit: Ein bösartiges Melanom muss nicht flach sein, sondern kann leicht hubbelig sein und über die normale Haut-oberfläche hinausragen.

Schwarzer Hautkrebs verur-sacht, abgesehen von den Hautveränderungen, lange Zeit keine Symptome. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie Ihre Leberflecken regelmäßig mit der ABCDE-Regel kontrollieren und beim kleinsten Verdacht einen Arzt konsultieren. Lieber auf Nummer sicher gehen.

 

Hautkrebs-Vorsorge

Neben der Kontrolle mit der ABCDE-Regel sollten Sie einige Tipps beachten, damit es gar nicht erst zu Hautkrebs kommt. Insbesondere Menschen mit sehr heller Haut sollten sich an diese Vorsichtsmaßnahmen halten.

  • Gehen Sie nur gut geschützt in die Sonne und vermeiden Sie Sonnenbrand.
  • Verzichten Sie auf lange Sonnenbäder.
  • Gehen Sie nicht auf die Sonnenbank.
  • Tragen Sie an sonnigen Tagen eine UV-abschwächende Sonnenbrille.
  • Tragen Sie im Sommer eine Kopfbedeckung.
  • Ernähren Sie sich gesund, auch ein geschwächtes Immunsystem erhöht die Entstehung von Hautkrebs.
  • Meiden Sie die direkte Sonne, wenn Sie Medikamente nehmen, die die Immunabwehr schwächen.
Anzeige