. . .
Kratzer auf dem Parkett
bild
Jeder von uns hinterlässt in seinem Leben Spuren. Doch nicht all... [mehr]
Mieten oder Kaufen?
bild
In Zeiten von Rekordniedrigzinsen stellt sich die Frage, ob nicht... [mehr]
Berufsunfähigkei
bild
Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie für den No... [mehr]
Sparplan
bild
Wer träumt nicht von einem kleinen Vermögen? Doch woher soll es... [mehr]
Für das Leben lernen: Studienvorbereitendes Praktikum
Abitur geschafft! Nun ist der Traumberuf zum Greifen nah. Doch woher soll jemand wissen, was er oder sie später werden möchte, wenn das Folgende noch nie in der Praxis umgesetzt werden konnte? Studienvorbereitende Praktika werden nicht nur bei Universitäten, sondern auch bei jungen Menschen immer beliebter.

Natürlich kommen da einige Zweifel auf, ob man wirklich schon arbeiten möchte, wenn sowieso noch Jahre lang, ein Studium vor einem liegen oder sich erst einmal ein wenig zurücklehnen wollte, bevor es dann ans Eingemachte geht. Doch es gibt einige Vorzüge, die einem im späteren Leben weiterhelfen und somit auch nutzen sollte.

Die Vorteile von studienvorbereitendem Praktika

Es besteht die Möglichkeit einfach mal in den Alltag hineinzuschlüpfen. Zu sehen und zu tun was einen eventuell für den Rest seines Lebens erwartet. Zu testen ob es immer noch genau so viel Spaß macht, als man es sich gedacht hat oder ob es nicht doch vielleicht andere Stärken und Leidenschaften gibt, die einem doch mehr zusagen. Man lernt mit dem Stress, den Arbeitszeiten und den Kollegen umzugehen. Zudem kann sich das Praktikum auch als wahres Sprungbrett erweisen, denn vielleicht ergibt sich die Chance nach dem Studium einen festen Arbeitsplatz in derselben Firma zu bekommen. Außerdem hat man die Möglichkeit nicht nur etwas über den Beruf, sondern auch etwas fürs Leben zu lernen. Und wenn es dann soweit ist, geht man selbstsicher und gestärkt in die Arbeitswelt.

Den richtigen Praktikumsplatz finden

Es stehen einem alle Türen offen. Viele Unternehmen aus aller Welt begrüßen junge wissbegierige Menschen, die den Betrieb unterstützen möchten, mit offenen Armen. Vielleicht ist das sogar die perfekte Gelegenheit um eine neue Stadt oder gar ein neues Land zu erkunden. Zwischen Dir und deinem Wunschpraktikum steht lediglich eine Bewerbung. Nutze die Chance!

Du begreifst die Theorie an der Universität schneller

Spätestens wenn das Studium begonnen hat, wird einem ganz schnell klar werden, dass man Dinge besser versteht, wenn man sie selbst schon einmal angewendet hat. Es ist leichter zu erkennen was man später wirklich brauchen könnte.

Praktika kommen gut bei Arbeitgebern an

Zusätzlich kann es den künftigen Arbeitgebern imponieren, wenn sie sehen, dass jemand im Gegensatz zu den anderen Bewerbern schon mitten im Vertrieb dabei war, betriebliche Abläufe kennt und zusätzlich Zeugnisse vorweisen kann.

Das Wort Praktikum kommt von Praxis

Die Vorzüge die einem ein Praktikum bringen sind grenzenlos. Egal ob für die Universität, den zukünftigen Beruf oder für sich selbst.

Anzeige
Jänisch