. . .
BORA
bild
Das Team des Pankower Hausgeräte- und Küchenspezialisten JÄNIS... [mehr]
Neuregelungen im Recht
bild
Neue und geänderte Gesetze und Bestimmungen führen bei Verbrauc... [mehr]
Mietvertragsende bei Wohnungsabnahme?
bild
Renovierung, neue Möbel und weitere Umzugskosten können bei ein... [mehr]
Berufsunfähigkei
bild
Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie für den No... [mehr]
Trends & Tipps: Mit Licht den Wohnraum gestalten
Licht ist viel mehr als nur die notwendige Beleuchtung in den Abendstunden. Raffiniert und gezielt eingesetzte Lampen und Beleuchtungselemente schaffen wunderbare Lichtakzente und eine harmonische Atmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Die Meister der gemütlichen Wohnatmosphäre und der Gestaltung mit Licht sind mal wieder die Skandinavier. Für sie ist Licht, gerade in der dunklen Jahreszeit, wichtig und deshalb setzen sie es in einer sehr kreativen Art in ihrem Wohnumfeld ein. Dabei setzen sie auf viele kleine Lichtquellen, verteilt im Wohnraum, anstatt auf eine große im Zentrum. Das schafft Ambiente und Wohlgefühl. Besonders beliebt sind dabei kleine Stehlampen, deren Design man sich selber zusammenstellen kann. Da heißt Sie können aus einer großen Auswahl an Lampenfüßen und -schirmen Ihre persönliche Lampe gestalten und diese dann im Wohnraum platzieren.

Auch indirekte Beleuchtungselemente geben Ihren Räumen ein gemütliches Ambiente. Beispielsweise lassen sich Leuchten, Lichtleisten oder Lichterketten wunderbar in Wandnischen oder Regalen einbetten und betonen so bestimmte Einrichtungsgegenstände oder Stellen in der Wohnung oder dem Haus.

Das Farbenspiel in der Nacht

Neben dem Spiel mit gezielten Lichtakzenten liegt vor allem das Einsetzen von farbigem Licht voll im Trend. Dank LEDs lassen sich viele Farben erzeugen und per Fernbedienung können Sie diese auch schnell und ohne aufwendigen Birnentausch wechseln. Farbiges Licht wirkt sich positiv auf den menschlichen Organismus aus, erzeugt ein angenehmes Raumklima und macht die schwarze Nacht bunter.

Weitere Ideen für die Lichtgestaltung Ihres Zuhauses

► Lichtakzente im Boden: Diese lassen sich wunderbar in Holzböden, Fliesen oder Treppen einarbeiten.
► Möbelbeleuchtungen: Es gibt spezielle Möbelleuchten und Lichtsteifen, die Sie problemlos in Ihre Möbel (z.B. Couch, Sideboard, Regale o.ä.) integrieren können. So wird Ihr Inventar stilvoll ausgeleuchtet und in den Mittelpunkt gerückt.
► Designerleuchten: Sie erfüllen nicht nur ihren Zweck als Lichtspender, sondern sind zugleich ein dekoratives Gestaltungselement in der Wohnung oder im Haus.
► Industrielampen: Rustikale Industrielampen liegen voll im Trend. Ob als Hänge-, Steh- oder Tischlampe, das metallende Design eignet sich vor allem als Stilbrecher in Altbauwohnungen mit hohen Decken.

Mehr Gestaltungsideen und Tipps gibt es in Beleuchtungs- und Lampenfachgeschäften.

Anzeige
Elektro Wolff