. . .
Der Weg zum Verlorenen
bild
Wer kennt das nicht? Das unangenehme Gefühl, lange in den Tasche... [mehr]
Immobilienwert
bild
Das Bewerten einer Immobilie ist eine sehr komplexe Aufgabe und e... [mehr]
Einbruchhemmende Rollläden
bild
Rollläden dienen in erster Linie als Schutz vor direkter Sonnene... [mehr]
Flächenheizungen
bild
Alle Jahre wieder kommt nasskaltes Wetter, Schnee und Frost – G... [mehr]
Sanierung von algen- & pilzbefallenen Oberflächen
Sie sind winzig und mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen, aber sie können Haus- und Wohneigentümer in den Wahnsinn treiben: kleine Algen und Pilzsporen. Entfernt man diese nicht regelmäßig, sehen Fassaden und Oberflächen nicht nur unschön aus, sondern sie können auch zu Schäden an der Bausubstanz führen.

Im Gegensatz zu neuen Fassaden müssen algen- und pilzbefallene Oberflächen gereinigt werden, da Algen- und Pilzkolonien kein tragfähiger Untergrund für nachfolgende Beschichtungen sind. Doch auch die gründlichste Reinigung kann nicht verhindern, dass an der Oberfläche noch Reste von Algen und Pilzen verbleiben.

Um diese Reste dauerhaft unschädlich zu machen, müssen die Flächen mit speziellen Reinigern behandelt werden, z.B. mit Capatox oder FungiGrund. Capatox ist eine auf Algen und Pilze desinfizierend wirkende spezielle Seifenlösung, die auch im Krankenhausbereich verwendet wird. Diese Desinfektion ist jedoch nicht dauerhaft. Deshalb ist anschließend eine Beschichtung mit einer gegen Algen- und Pilzbefall geschützten Fassadenfarbe wie z.B. ThermoSan zwingend notwendig. Bei saugenden Untergründen wie z.B. mineralischen Putzen kann mit FungiGrund die Desinfektion und Grundierung zeitsparend in nur einem einzigen Arbeitsgang vorgenommen werden.

Unternehmen, die sich auf die fachgerechte Sanierung von Fassaden spezialisiert haben, verwenden für ihre Arbeiten spezielle Fassadenfarben und Putze. Diese sind im Hinblick auf alle Rezepturbestandteile und deren Wechselwirkung so ausgewählt, dass das Nährstoffangebot für Algen und Pilze auf ein Minimum reduziert und so eine Neubildung verhindert wird.

Fazit: Algen- und pilzbefallene Oberflächen müssen nicht sein! Professionelle Sanierungen können helfen. Fragen Sie bei Unternehmen nach, die solche Dienstleistungen anbieten. Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, kann sich an ein erfahrenes Malerunternehmen wenden.

Anzeige