. . .
Immobilienwert
bild
Das Bewerten einer Immobilie ist eine sehr komplexe Aufgabe und e... [mehr]
Abgesichert beim Hausbau
bild
Während der Bauphase kann einiges passieren. Für den (Ernst-)Fa... [mehr]
Welcher Kochherd passt?
bild
Wer sich neu einrichtet, der muss viele Entscheidungen treffen. A... [mehr]
Rechtsprechung bei Schönheitsreparaturen
bild
Im Frühjahr 2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass Quo... [mehr]
Wann und warum ist eine Steuerberatung sinnvoll?
Was macht ein Steuerberater? Braucht man ihn zur Klärung seiner Steuern? Wann ist es sinnvoll ihn zu beauftragen? Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich von einem Steuerberater vertreten lasse? Wonach richten sich die Gebühren? Diese Fragen werden folgend geklärt.

Was macht ein Steuerberater?

Steuerberater sind versierte Experten wenn es um Fragen des Steuerrechts und steuerliche Angelegenheiten geht. Sie stehen ihren Mandanten bei der Erfüllung steuerlicher Pflichten unterstützend zur Seite, helfen ihnen bei der Durchsetzung ihrer Rechte gegenüber den Finanzämtern und den Finanzgerichten, sowohl bei privaten als auch unternehmerischen Entscheidungen und prüfen alle steuerrelevanten Unterlagen. Ob beim Jahresabschluss, der Führung der Finanz- und Lohnbuchhaltung oder bei betriebswirtschaftlichen Beratungen, Steuerberater sind kompetente Partner an Ihrer Seite.

Wann ist ein Steuerberater sinnvoll?

Spätestens dann, wenn Sie selbst Unmengen Ihrer freien Zeit in die Erstellung der Steuererklärung investieren - egal, ob Sie selbstständig oder angestellt sind. Aber vor allem Unternehmern, Freiberuflern, Angestellten mit einem gewerblichen Nebeneinkommen oder Vermietern, wird empfohlen einen Steuerberater aufzusuchen. Denn neben der Erstellung der Steuerunterlagen, übernimmt der Steuerberater relevante Aufgaben rund ums Steuerrecht und erinnert Sie an die gesetzlich festgesetzten Fristen. So werden teure Fehler vermieden und Sie können sich in der nun verbleibenden Zeit anderen, für Ihre Tätigkeit, wichtigeren Dingen zu wenden.

Gibt es Vorteile, wenn man einen Steuerberater beauftragt?

Die Vorteile, die sich durch die Arbeit eines Steuerprofis ergeben, liegen klar auf der Hand. Sie können davon ausgehen, dass Ihr Steuerberater die aktuellen Änderungen im Steuerrecht kennt und danach handelt. Außerdem werden Steuerrisiken vermieden und die Fehlerquote ist gleich null, da garantiert st, dass die Unterlagen fachlich gegengeprüft werden. Und zu guter Letzt ist es Ihr Zeitvorteil, der sich durch die Abgabe der Arbeit an einen Dritten ergibt. Achten Sie jedoch auf Ihre Belege und Unterlagen, denn diese müssen Sie noch mehrere Jahre aufbewahren.

Wie hoch ist das Honorar eines Steuerberaters?

Das Honorar bzw. der Gebührensatz eines Steuerberaters hängt vom Umfang der erbrachten Leistungen ab. Diese sind in der Steuerberatergebührenverordnung geregelt. In Einzelfällen kann der Steuerberater die Gebühren unter Berücksichtigung aller Umstände, vor allem des Umfangs und der Schwierigkeit der beruflichen Tätigkeit, der Bedeutung der Angelegenheit sowie der Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Auftraggebers, selbst bestimmen.

Sonstige Tätigkeitsfelder...

Neben der steuerlichen Beratung und der Erstellung von Steuerunterlagen, sind Steuerberater oftmals auch als Treuhänder, Vermögens-, Grundstück- oder Hausverwalter, als Beirats- oder Aufsichtsratsmitglied, als Vormundschaft, als Betreuer, Insolvenzverwalter, Schiedsrichter, Mediator, Sachverständiger, Gutachter und Testamentsvollstrecker tätig.

Anzeige
Dr. Marina Heimbrodt