. . .
Mieten oder Kaufen?
bild
In Zeiten von Rekordniedrigzinsen stellt sich die Frage, ob nicht... [mehr]
Rückengesundheit
bild
Millionen von Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Die Behandl... [mehr]
Aufmerksamkeit fürs Dach
bild
So richtig zur Wohlfühloase wird der Wohnraum unterm Dach mit ei... [mehr]
Frühjahresputz fürs Auto
bild
Nach einem langen, kalten und auch nassen Winter, benötigt Ihr F... [mehr]
Mecklenburger Seenplatte: Natur auf dem Weg zur Seele
“Der Herrgott der Schöpfung fing mit dem schönen Mecklenburg an.“

Der Name Mecklenburg wird vor allem mit der Mecklenburger Seenplatte in Verbindung gebracht, einer bezaubernden und reizvollen Region vor den nördlichen Toren Berlins: Das „Land der Tausend (glasklaren) Seen", Flüsse, sanften Hügel, tiefgrünen Wälder, geheimnisvollen Moore und blühenden Wiesen.

Wir müssen nicht in die Welt hinaus fliegen, um in eine Naturlandschaft einzutauchen, die schon seit Jahrhunderten mit Ihrer Schönheit und Anmut die Menschen in ihren Bann zieht. Wir finden quasi vor der Haustür eine unberührte Natur, wo seltene Pflanzen und Tiere zuhause sind.

Es sind Orte des Friedens und der Entspannung, die, je nach Vorliebe, zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Boot oder hoch zu Ross entdeckt werden können.
Neben zahlreichen anderen Naturparks (Mecklenburgische Schweiz, Nossentiner/Schwinzer Heide, Feldberger Seenlandschaft) verdient der Müritz-Nationalpark, der im Herzen der Mecklenburger Seenplatte gelegen ist, eine besondere Beachtung. Er zählt zu den schönsten Urlaubsgebieten Deutschlands. Charakteristisch für Nationalparks ist ihre Naturbelassenheit. Das heißt, dass sie nicht nach menschlichen Maßstäben gestaltet werden, sondern sich nach ihren eigenen Gesetzen entwickeln können, ein Stück unangetasteter sich ständig ändernder (Ur-) Natur. Uns Menschen bleibt dabei die Rolle des Beobachters und Bewunderers.

Haben Sie schon überlegt, wie Sie im kommenden Herbst die auslaufenden Sonnenstrahlen genießen wollen? Denn es passiert doch in jedem Jahr das gleiche: Der Sommerurlaub ist noch nicht ganz vorbei, da ist der Erholungseffekt schon wieder aufgebraucht. Der Alltag hat uns wieder fest im Griff. Da kommen ein paar Entspannungstage, die schnell und ohne Umstände planbar sind, gerade recht. Also, holen Sie sich das Urlaubsgefühl zurück. Rein ins Auto und ab in die Natur. Nach rund 100 Autobahnkilometern beginnt eine Welt, in der Sie die Seele baumeln lassen können. (IG)

Wie sehn ich mich aufs neue
hinaus in Wald und Flur!
Ob ich mich gräm, mich freue,
du bleibst mir treu, Natur!
(Heinrich Heine)

Anzeige
Bäckerei Tubandt Nasch