. . .
Lösungen aus Holz
bild
Holz ist das Element von Zimmerleuten. Dieser natürliche Baustof... [mehr]
Mobile App fürs Auto
bild
Beinahe jeder Autohersteller bietet heute eine oder mehrere Apps ... [mehr]
Kamin – Kompetente Beratung
bild
Kamine und Öfen sind schon lange nicht mehr nur ein Trend der Wo... [mehr]
Immobilienfinanzierung
bild
Jede Finanzierung ist individuell, doch die für eine Immobilie ... [mehr]
Die Niere – Ein Organ mit lebenswichtigen Aufgaben
Man spricht nur wenig über sie und doch haben sie eine lebensentscheidende Funktion – unsere Nieren.

Gesunde Nieren reinigen das Blut, indem sie überschüssige Flüssigkeit, Mineralstoffe und Stoffwechselendprodukte her-ausfiltern. Sie bilden außerdem Hormone, die dem Erhalt der Knochenfestigkeit sowie der Blutbildung dienen. Welche Fülle an Aufgaben und Leistungen unsere Nieren vollbringen, erkennen wir besonders dann, wenn sie ungenügend arbeiten. „Niereninsuffizienz" nennt der Arzt dieses Krankheitsbild, das eine Fülle von Störungen nach sich ziehen kann. Die Ursachen der Niereninsuffizienz sind vielfältig: Diabetes mellitus, Bluthochdruck, chronische Entzündungen der Nieren und Harnwege, Zystennieren, Medikamentenmissbrauch sowie seltene Erkrankungen des Immunsystems. Die Krankheit beginnt oft schleichend und wird deshalb nicht immer sofort erkannt. Unspezifische Symptome sind: Müdigkeit, Konzentrations-störungen, Leistungsabfall, Appetitlosigkeit und Erbrechen. Die meisten Patienten lagern schließlich Wasser im Gewebe ein, vor allem in den Beinen. Zusätzlich wird der Arzt einen stark erhöhten Blutdruck feststellen und die Nierenwerte im Blut (u.a. Harnstoff und Kreatinin) steigen an. Dies sind Anzeichen für eine mehr oder weniger starke Vergiftung des Körpers. Im Urin lässt sich Eiweiß nachweisen und zudem wird weniger Flüssigkeit ausgeschieden. Die Niereninsuffizienz kann, rechtzeitig erkannt, unter Umständen mit einer speziellen Diät und medikamentösen Maßnahmen in ihrem Fortschreiten verlangsamt werden.

Die Nieren liegen beiderseits der Wirbelsäule. Sie sind bohnenförmig. Jede Niere wiegt etwa 150 Gramm und ist etwa 12 cm lang und 6 cm breit. Jeden Tag fließt durch beide Nieren die fast unvorstellbare Menge von 1.500 Litern Blut, das sind 1,2 Liter pro Minute. Dabei werden Giftstoffe abgefiltert, Wasser abgepresst und ausgeschieden. Der ganze Vorgang unterliegt einem unendlich komplizierten, größtenteils hormonell gesteuerten Mechanismus. Ist dieser gestört, können die Nieren meistens eine ausreichende Entgiftung und Entwässerung des Körpers nicht mehr bewältigen.

 

Anzeige
Fleischerei Schlag
Das Mächenhafte Ribhouse