. . .
Dachwartungsarbeiten vom Profi
bild
Das Dach über unseren Kopf schützt uns vor Wind und Wetter und ... [mehr]
Tipps: Bikinifigur
bild
Clever zur Traumfigur: Anstatt schnell und radikal schlank zu wer... [mehr]
Legasthenie
bild
Sie kommt öfter vor als man denkt – die Legasthenie. Die erste... [mehr]
Abgesichert beim Hausbau
bild
Während der Bauphase kann einiges passieren. Für den (Ernst-)Fa... [mehr]
Aus Alt mach Neu: Die NBW digitalisiert Ihre Bilder
Als eine der großen anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen fördert die Nordberliner Werkgemeinschaft (nbw) die soziale Partnerschaft zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und ist gleichzeitig ein bewährter Dienstleister. In ihren Werkstätten arbeiten behinderte Menschen in verschiedenen Dienstleistungssparten.

Ein Bereich davon widmet sich ganz der Aufbereitung Ihrer auf Bildern festgehaltenen Erinnerungen. Anstatt sie in Kisten verstauben zu lassen, bietet sich Ihnen nun die Möglichkeit, alte Dias, Kleinbildnegative oder APS-Filme in ein digitales Format umwandeln zu lassen und so ins Hier und Jetzt hinüber zu retten.

Das analoge Bildmaterial kann nach der Digitalisierung auf CD oder DVD gebrannt und als Dia­show am Computerbildschirm oder Fernseher angesehen werden. Natürlich können Sie die digitalen Bilder auch selbst ausdrucken. Ob Negative, Positive, gerahmt, am Streifen oder auf der Filmrolle - im Kleinformat erzielen moderne Filmscanner Auflösungen von 2.000 bis 4.000 dpi. Dabei ist die Qualität der digitalisierten Bilder jedoch stark abhängig von der des Ausgangsmaterials. Dias werden jeweils einzeln eingescannt. Bei der Digitalisierung von Negativen oder Positiven hingegen, wird der gesamte Filmstreifen digital eingelesen und bearbeitet. Daher können hier keine einzelnen Bilder ausgewählt werden.

APS-Filme müssen zuvor entwickelt worden sein. Zum Digitalisieren werden sie direkt von der Filmpatrone aus gescannt, wobei der Film automatisch herausgezogen wird. Mit Hilfe moderner Technik werden sogar Staubkörner und Kratzer auf Ihren Farbbildern detektiert und automatisch korrigiert, ohne dass die Bildschärfe darunter leidet.

Zum Archivieren speichern die Mitarbeiter der nbw das elektronisch aufgearbeitete Fotomaterial nach der Datenerfassung in einzelne, digitale Ordner, die Ihnen den Zugriff auf Ihre Bilder erleichtern. Standardmäßig erhalten Sie Ihre Bilder im JPG-Format, auf Wunsch können sie auch in andere Formate konvertiert werden. Einmal digitalisiert, können Sie Ihre Bilder jederzeit ansehen, und einer Bildschirmpräsentation für Freunde oder im Kreise der Familie steht nichts mehr im Wege.

Anzeige