. . .
Auf ein Neues
bild
Das neue Jahr ist nun schon einige Wochen alt und wie beinahe jed... [mehr]
Dachsanierung
bild
Dem Dach – als Krönung des Hauses – sollte man bereits von A... [mehr]
Glasschäden versichern
bild
Das beliebte Sprichwort „Scherben bringen Glück“ gilt späte... [mehr]
HOLZ – ein wunderbarer Baustoff
bild
Holz ist ein wunderbares Naturmaterial, das bereits seit Jahrtaus... [mehr]
Die Spargelsaison ist eröffnet
Sei es, weil er nur für eine begrenzte Zeit zu haben ist, oder weil er so gut schmeckt, der gemeine Gemüsespargel (Asparagus officinales) hat zahlreiche Freunde. Eng verbunden mit dem Beginn des Frühlings ist sein Erscheinen in den Regalen der Supermärkte.

Tatsächlich bieten die Gemüsetheken das Stangengemüse nur von April bis Ende Juni an. Dann ist Schluss, nach dem Johannestag am 24. Juni gibt es keinen Spargel mehr zu kaufen, zumindest keinen einheimischen. Er treibt dann auf dem Feld aus und wird nicht mehr gestochen. Grund für diese Frist ist die lange Regenerationszeit, die der Spargel benötigt, um im nächsten Jahr wieder genügend neue Sprosse bilden zu können.

Spargel ist kein günstiges Gemüse, der relativ hohe Preis liegt im arbeits- und pflegeaufwendigen Anbau begründet, denn auch heute noch wird Spargel größtenteils von Hand geerntet. Erst im dritten Jahr nach der Pflanzung kann die erste volle Ernte eingebracht werden.

Einmal auf dem Teller, sind sich Liebhaber des Staudengemüses einig, bergen die Sprossen kulinarischen Hochgenuss. Ob grüner oder weißer Spargel – es gibt zahlreiche Arten der Zubereitung. Eine davon ist als Salat, kombiniert mit Erdbeeren.

Spargelsalat mit Erdbeeren
Zutaten für vier Personen
750 g Spargel, weiß
750 g Spargel, grün
Salz 250 g
Erdbeeren 100 g
Zucker 100 ml
Balsamico, weiß
2 EL Öl
150 g Rucola
2 EL Pinienkerne
1 TL Basilikum, getrocknet Basilikum, frisch

Zubereitung
Weißen Spargel schälen, untere Enden abschneiden. Grünen Spargel waschen, Enden abschneiden. Weißen Spargel in Salzwasser 15 Minuten garen, nach 5 Minuten Kochzeit den grünen Spargel zufügen. Beeren halbieren oder vierteln. Zucker karamellisieren, unter Rühren mit 100 ml heißem Wasser und heißem Essig ablöschen (Vorsicht, spritzt leicht), aufkochen, 5 - 7 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen. Öl darunter schlagen. Spargel abtropfen, Rauke und Spargel schön auf Tellern arrangieren. Die Beeren verteilen. Vinaigrette darüber gießen, bis zu 30 Minuten ziehen lassen. Mit Pinienkernen bestreuen, Pfeffer darüber mahlen.

Anzeige