. . .
Lohnsteuerhilfeverein
bild
Wenn es um die Erstellung der Steuererklärung geht, sind viele S... [mehr]
Sparplan
bild
Wer träumt nicht von einem kleinen Vermögen? Doch woher soll es... [mehr]
Fahrzeugtipps
bild
Winter ade, der Autofrühling kann kommen. Aber um im Frühjahr r... [mehr]
HOLZ – ein wunderbarer Baustoff
bild
Holz ist ein wunderbares Naturmaterial, das bereits seit Jahrtaus... [mehr]
Buchtipp: Weber´s Veggie – Gemüse auf den Grill
Neue Ideen für die Freiluft- Küche liefert das neueste Kochbuch vom US-Grillexperten Jamie Purviance: „Weber´s Veggie – die besten vegetarischen Grillrezepte“. Nach zahlreichen Publikationen zu den kulinarischen Themen Grillen, Seafood, Räuchern, Hühnchenzubereitung, kommt Purviance, der ausschließlich für den Grillhersteller Weber schreibt, nun mit einem Grillbuch für Vegetarier.

Das Thema fleischlose Ernährung ist ein aktuelles, das allsommerlich die Gastgeber von Grillpartys vor das gleiche Problem stellt: Was nur, sollen die Vegetarier essen? Leckere Steaks, Bratwürstchen und Fleischspieße kommen für sie nicht in Frage. Klar, eine Kartoffel ins Feuer, eine Zucchini oder Paprika auf den Rost zu legen – das hat wahrscheinlich auch ein grillender Fleischfreund nebenbei getan. Doch wie sieht es aus, wenn das Grünzeug zum Mittelpunkt einer Mahlzeit gemacht werden soll?

Genau dazu liefert das Veggie- Kochbuch ein ansehnliches Repertoire an fleischlosen Rezepten. Die vorgestellten Speisen überzeugen so manchen Skeptiker. Außer zahlreichen Rezepten bietet das Buch eine Fundgrube an solidem Basiswissen zum Thema „Vegetarisch Grillen“ an, denn mit dem pflanzlichen Grillgut muss ganz anders umgegangen werden als mit deftigen Fleischstücken.

Außer Tofu, Sojawürstchen und Veggie-Burgern werden zahlreiche Varianten vegetarischer Küche vorgestellt: Die Zubereitung von Salaten, Sandwiches, Quiches und Nudelgerichten zählt dazu ebenso wie die vielfältigen Vorschläge für Beilagen, Würzmischungen, Soßen und vielem anderen mehr. Nicht wenige der Gerichte können unabhängig von der Grillsaison ihren Platz im vegetarischen Speisenplan finden.

Bemängelt von einigen Lesern wird, dass viele der Rezepte nicht ausschließlich Grillrezepte darstellen, sondern auch am Ofen in der Pfanne zubereitet werden könnten, bzw. vorbereitet werden müssen. Anderen sind die Grill- bzw. Kochanleitungen ein wenig zu lang, denn dass das Grillgut gewendet werden muss, mag selbst unerfahrenen Köchen einleuchten. Insgesamt ein klasse Buch für die sommerliche Grillküche.

Jamie Purviance, Weber´s Veggie – die besten vegetarischen Grillrezepte
144 Seiten, Verlag Gräfe und Unzer,
14,99 Euro (D)

Anzeige