. . .
Rechtsprechung bei Schönheitsreparaturen
bild
Im Frühjahr 2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass Quo... [mehr]
Do it yourself
bild
Das eigene Zuhause bietet immer Möglichkeiten der Veränderung. ... [mehr]
Freiwillige Steuererklärung
bild
Wer seine Steuererklärung freiwillig abgeben möchte, muss sich ... [mehr]
Altersvorsorge
bild
Wird meine Rente später einmal zum Leben ausreichen? Immer mehr ... [mehr]
BIO – Mehr als nur gesunde Lebensmittel
Bio ist im wahrsten Sinne in aller Munde. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit in Bioläden und -supermärkten einzukaufen und „BIO pur“ zu genießen.

Die Bio-Branche wächst, obwohl viele Menschen sparen müssen, aber eine gesunde Lebensweise ist ihnen wichtig.

Was anfangs noch als Trend galt, ist heute zu einer Lebenseinstellung geworden. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten, die ihnen Bioläden geben, und verzichten vollkommen auf konventionelle Lebensmittel. Sie kaufen regionale und biologisch angebaute oder hergestellte Produkte.

Die Beweggründe der Bioanhänger sind vielfältig: Bei dem einen steht der Schutz der Natur und Umwelt im Vordergrund und andere legen viel Wert auf ihre Ernährung und Gesundheit. Ebenso ist ein genussvoller Lebensstil ein weiteres Argument im Sammelsurium der Vorteile, die für Bio sprechen. Aber was macht Bio zu einem solchen Phänomen? Was steckt hinter dem Lebensgefühl? Und warum ist es gut für mich?
In einer Zeit in der ein Lebensmittelskandal den nächsten jagt, sehnen sich die Menschen nach Sicherheit. Und diese sehen sie in biologisch angebauten Lebensmitteln. Denn hier werden keine synthetischen Dünger verwendet, die Lebensmittel sind frei von Pestiziden und es wird weder Raubbau an der Natur betreiben, noch werden die Arbeitsbedingungen ausgebeutet oder gedrückt. Bio setzt auf Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und fairen Handel - und dafür geben die Menschen auch gern mal ein paar Euro mehr aus. Schließlich gibt es dafür auch gutes Essen, und Essen ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse der Menschen.

Außerdem schmeckt es auch besser. Laut einer Studie aus Österreich, enthalten Bio-Obst und Gemüse deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe bei niedrigerer Schwermetall- und Nitratbelas­tung. Darüber hinaus ist erwiesen, dass sie bis zu 50 Prozent mehr sekundäre Pflanzenstoffe als Produkte aus konventionellem Anbau besitzen.

Ein grundsätzlicher Unterschied besteht darin, dass im Vergleich zu herkömmlichem Obst und Gemüse die Zahl der erlaubten Lebensmittelzusatzstoffe in Bio nur ein Zehntel dessen beträgt. Konservierungsmittel und Farbstoffe sind komplett ausgeschlossen. Weit mehr als die Hälfte aller konventionellen Lebensmittel besitzen Pestizid-Rückstände, hingegen sind über 90 Prozent der Bio-Erzeugnisse ohne Befund. Bio-Produkte sind länger haltbar und gegenüber Produkten aus gängigem Anbau der klare Geschmackssieger.

Anders als so manche Branche, steht der biologische Anbau für Nachhaltigkeit und gibt der zukünftige Generationen die Chance, von unserer Natur zu profitieren Mit Ihrem Einkauf in einem Biomarkt, ob Lebensmittel oder andere Produkte, die mit dem Biosiegel gekennzeichnet sind, haben Sie die Möglichkeit, eine Wende mit herbeizuführen.

Anzeige